Pfadfinder Stamm St. Sebastian Kuppenheim
Neue Freunde in Filottrano Anders als gewohnt fuhren die Rover dieses Jahr nicht mit dem Rest des Pfadfinderstammes auf das Pfingstlager. Während die jüngeren Stufen nach Urloffen fuhren, verschlug es die Rover ein gutes Stück weiter weg. Wir starteten anlässlich des 25-jährigen Partnerschaftsjubiläum mit dem Pfadibus in Richtung Filottrano. In den frühen Morgenstunden dort angekommen, suchten wir das Haus der Pfadfinder auf, das uns zur Übernachtung zur Verfügung gestellt wurde. Nach einigen Stunden Schlaf, machten wir uns auf, um die Stadt zu erkunden und Kontakt mit den Italienischen Pfadfindern aufzunehmen. Nachdem wir erste Kontakte geknüpft hatten, verbrachten wir den Abend gemeinsam mit einigen der Pfadfinder von Filottrano in der Stadt. Am nächsten Morgen wurden wir von unserer Hauptkontaktperson Francesca abgeholt, und fuhren  mit ihr zum Strand, wo wir bis nachmittags blieben. Danach nahmen natürlich auch wir an den offiziellen Feierlichkeiten zum Partnerschaftsjubiläum teil. Im Anschluss schauten wir uns gemeinsam mit den Italienischen Pfadfindern ein Video an, das die Kuppenheimer Pfadfinder auf dem Pfingstlager aufgenommen hatten, und in dem sie die Pfadis aus Filottrano auf Italienisch grüßten. Per Video telefonierten wir mit Urloffen und bekamen so einen virtuellen Rundgang über den Lagerplatz. Anschließend ließen wir den Abend  gemeinsam gemütlich ausklingen und wurden sogar von unseren Gastgebern mit italienischer Küche bekocht. Am nächsten Morgen war leider auch schon wieder der Tag der Abreise gekommen, und so packten wir unsere Sachen, putzten das Haus und verabschiedeten uns von unseren Gastgebern, die uns so nett und großzügig empfangen hatten und traten unseren Heimweg an.
Pfadfinder Stamm St. Sebastian Kuppenheim