Pfadfinder Stamm St. Sebastian Kuppenheim
Pfadfinder 2013 Der Schatz im Tiefkühlfach   
Der Schatz im Tiefkühlfach   Wir Pfadfinder trafen uns für ein Wochenende in Freiolsheim. Gemäß unserem Motto "Spione" kamen wir alle in schwarzen Anzügen und Sonnenbrillen. Dann fuhren wir mit dem VW-Bus nach Freiolsheim. Dort angekommen gingen wir in unsere Zimmer und bezogen die Betten. Um 21 Uhr begannen wir mit einem Geländespiel. Bei diesem Geländespiel mussten Nachrichten in das gegnerische Lager überbracht werden, oder Nachrichten abgefangen werden. Doch dies durfte nur  in bestimmen Zeitabständen erfolgen. Diese Zeitabstände "funkte"  uns das Hauptquartier über einen  MP3-Player. Es gab eine Spielzeit  und eine Erholungszeit, in der man sich zurückziehen musste. In der Spielzeit musste man versuchen, Zettel zu überbringen, ohne gefangen zu werden. Die Mannschaft mit Niklas, Tim, Tom und Anna gewann. Am nächsten Tag bildeten wir Sippen. Feix S., Tom, Felix H. und Lukas waren in der Sippe Helutosch. Marcel M. Niklas, Tim und Anna waren in der Sippe Gummibärenbande. Dann spielten wir Karten und aßen schließlich zu Mittag. Am Nachmittag machten wir ein Geländespiel. Wir spielten das Geländespiel sippenweise. Wir mussten mit dem GPS arbeiten. Das GPS führte uns zu Stationen,  bei dem wir Geheimcodes entschlüsseln mussten oder Luftballon abschießen. Leider waren die Geheimcodes doch etwas zu schwer, so dass niemand den Schatz im Tiefkühlfach gefunden hat. Am Abend aßen wir dann selbstgegrillte Döner.  Danach spielten wir wieder Poker, Zombie Fluxx und Munchkin. Dann gingen wir ins Bett. Am nächsten Tag  spielten das das Spionagespiel "Scotland Yard".  Dann putzten wir das Haus, den Aufenthaltsraum und die Zimmer. Danach fuhren wir wieder nach Kuppenheim, wo wir die übrigen Lebensmittel in den Truppraum brachten. Es war ein sehr schönes Wochenende. Geheimagent Marcel Moosmann  
Pfadfinder Stamm St. Sebastian Kuppenheim